Skip to main content

Ihre Augen sind Wunderwerke des menschlichen Körpers. Obwohl sie kleine Organe sind, leisten sie täglich großartige Dienste: Sie helfen uns zu sehen und Verbindung mit unserer Umwelt aufzunehmen, schützen uns vor Gefahren, schärfen unsere Sinne und ermöglichen es uns, mit liebgewonnenen Menschen und Dingen zu interagieren.

Veränderungen in ihrem Auge können mit der Zeit einen Grauer Star verursachen, der das Sehvermögen beeinträchtigt. Jeder Graue Star muss irgendwann durch einen operativen Eingriff korrigiert werden. Die Korrektur des Grauen Star ist wichtig, dieser Eingriff bietet jedoch gleichzeitig die einzigartige Möglichkeit, andere Augenleiden – wie Altersweitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung – zu behandeln, damit Sie ganz oder teilweise auf eine Brille verzichten können.

Was ist Altersweitsichtigkeit?

 

Altersweitsichtigkeit ist ein normaler altersbedingter Funktionsverlust des Auges. Dabei verlieren Patienten allmählich die Fähigkeit, in der Nähe scharf zu sehen. In jungen Jahren ist die natürliche Linse flexibel und kann Licht so bündeln, dass wir im Nah-, Zwischen- und Fernbereich klar sehen. Mit fortschreitendem Alter verlieren die Linse und die Muskeln im Auge jedoch an Elastizität. Was sind die Folgen? Verschwommenes Sehen in der Nähe, beispielsweise beim Lesen von Büchern oder Zeitungen.

Natürliche Linse mit Altersweitsichtigkeit

Wann setzt die Altersweitsichtigkeit ein?

Die meisten Menschen bemerken Anzeichen der Altersweitsichtigkeit ab Anfang bis Mitte 40 – zunehmend bis etwa zum 65. Lebensjahr.

 

Was sind Symptome einer Altersweitsichtigkeit?

  • Helleres Licht wird zum Lesen benötigt
  • Es ist schwierig, Dinge in der Nähe scharf zu sehen  
  • Texte müssen zum Lesen weiter weg gehalten werden
  • Lese- oder Gleitsichtbrillen werden benötigt
  • Das Lesen am Computerbildschirm ist erschwert

 

Altersweitsichtigkeit in Zahlen

Magnifying glass icon representing 122 million people in the U.S. with presbyopia

122 Millionen Menschen

in Amerika leiden an Altersweitsichtigkeit1

Timeline icon representing average age people begin to experience presbyopia symptoms (42 yrs)

42-44 Jahre

Durchschnittliches Alter in dem Menschen die ersten Erfahrungen mit Alterweitsichtigkeit machen1

Map icon representing the 83% of Americans who are not familiar with presbyopia

83% der Amerikaner

sagen, sie sind nicht mit dem Thema Alterweitsichtigkeit vertraut.1

Kann Altersweitsichtigkeit verhindert werden?

Obwohl der Altersweitsichtigkeit nicht vorgebeugt werden kann, lassen sich die Symptome mit Brillen, Kontaktlinsen oder innovativen Intraokularlinsen – wie der TECNIS Symfony® IOL oder der TECNIS Synergy® IOL – behandeln. Diese Linsen ermöglichen auch bei schwierigen Lichtverhältnissen ein qualitativ hochwertiges Sehen – wie beispielsweise beim Lesen der Speisekarte in einem gedämpft beleuchteten Restaurant oder beim Autofahren in der Nacht.2-3

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Linsentypen.

Was ist eine Hornhautverkrümmung?

Die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ist ein Augenleiden, das etwa 40 % der Bevölkerung betrifft.4 Dabei ist die Oberfläche des Auges (die Hornhaut) oval, also eher eiförmig, und nicht rund wie eine Orange geformt. Wenn Licht in das Auge einfällt, wird es nicht korrekt auf der Netzhaut gebündelt, wodurch ein unscharfes Bild entsteht. Eine Hornhautverkrümmung kann einseitig oder beidseitig auftreten – und zwar in jedem Alter.

Visual showing eye shape with astigmatism

Augenform mit Hornhautverkrümmung

Was sind Symptome einer Hornhautverkrümmung?

  • Verschwommene, verzerrte oder unscharfe Sicht
  • Schmerzende oder müde Augen schon nach wenigen Minuten Lesen am Computerbildschirm
  • Blinzeln
  • Augenreizung
  • Kopfschmerzen

 

Wie wird eine Hornhautverkrümmung korrigiert?

Wenn bei Ihnen kein Grauer Star vorliegt, lässt sich die Hornhautverkrümmung mit einer Brille oder speziellen Kontaktlinsen ausgleichen. Falls jedoch ein Grauer Star diagnostiziert wurde, könnten beide Fehlsichtigkeiten in einem einzigen Eingriff mittels Implantation einer torischen Intraokularlinse, wie der TECNIS Synergy® torischen IOL, der TECNIS Symfony® torischen IOL oder der TECNIS® torischen IOL, behandelt werden.

Hier erfahren Sie mehr über diese Linsen.

Bonilla-Warford N. What to do with ‘new’ presbyopes. Review of Optometry Website. February 15, 2012.
http://www.revoptom.com/content/d/patient_care/i/1801/c/32670. Accessed May 14, 207. 2 Holden BA, Fricke TR, Ho SM, et al. Global vision impairment due to uncorrected presbyopia. Arch Ophthalmol. 2008;126(12):1731-1739. REF2018OTH4352.

TECNIS Symfony IOL DfU OUS - Z311278, Rev. 02, REF2018CT4277.

TECNIS Synergy® IOL DFU OUS - Z311372 REF2019CT4486

Freeman R. Market Scope - 2017 IOL Report: A Global Market Analysis for 2016 to 2022 p. 174. REF2018MLT4002